Elternpraktikum

Seit dem Schuljahr 2011/12 haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule jedes Jahr die Möglichkeit an einem  Elternpraktikum teilzunehmen. Hier können Jugendliche der BO-Stufen mit Hilfe eines Säuglingssimulators lernen, was es heißt, rund um die Uhr für ein Kind verantwortlich zu sein. Sie werden dabei von zwei Lehrerinnen angeleitet, unterstützt und beraten.

 

Ziele des Projekts:

- Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensplanung                 

- Umgang mit Sexualität und Verhütung

- Förderung einer realistischen Sichtweise des Mutter/ Vater- seins

- Bedürfnisse eines Kindes kennen und erkennen lernen                 

- Kosten eines Kindes realistisch einschätzen lernen

- Wissenserweiterung im richtigen Umgang und in der Pflege von Säuglingen

- Wissenserweiterung über die Entwicklung eines Kindes in den ersten Jahren

- Gewalt vorbeugen

 

 

Ablauf:

Die Schülerinnen und Schüler kommen in einer Art AG zwischen Januar und März einmal wöchentlich zusammen, um sich intensiv auf die Zeit mit dem Babysimulator vorbereiten.  Sie arbeiten zu verschiedenen theoretischen Themen arbeiten und die Handhabung der Baby-Simulation üben.

Während der Projektwoche im März sind dann jeweils ein oder zwei Jugendliche (Mädchen oder Jungen) für einen Säuglingssimulator verantwortlich. Sie bekommen ein Armband mit einem Chip um das Handgelenk, mit dessen Hilfe die gesamte Pflege des Kindes aufgezeichnet wird. Die Jugendlichen sind für alle Bedürfnisse des Kindes (wie das Füttern oder das Wechseln der Windeln) Tag und Nacht verantwortlich.  Eine Nacht können sie in der Übungswohnung unserer Schule übernachten und werden von Lehrerinnen der Schule begleitet und angeleitet. Die nächsten zwei Nächte werden die Babys dann mit nach Hause gegeben.  Während des Elternpraktikums findet ein intensiver Erfahrungsaustausch statt zwischen den Jugendliche untereinander und den Lehrerinnen.

Wichtig!

Die Projektteilnahme basiert auf Freiwilligkeit! Eltern müssen ebenfalls Ihr Einverständnis erklären!!

Ansprechpartner:  Sabine Gronski , Samira Ohlrich, Karin Feld