WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR DEN SCHULBESUCH (Stand:21.05.2021)

Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler ab dem 31.05.2021 – Voraussetzung ist die regelmäßige Durchführung des Lolli-Tests in der Schule

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat in der letzten Mail vom 25.05.2021 mitgeteilt, dass ab dem 31.05.2021 für alle Schülerinnen und Schüler der Unterricht täglich in Präsenz in der Schule stattfindet.

 

Alle Schülerinnen und Schüler müssen weiterhin 2 x wöchentlich mit einem Lolli-Test in der Schule getestet werden.

Die bisherigen Tests mit dem Lolli-Test sind sehr unproblematisch verlaufen. Das Prozedere hat sich sehr gut eingespielt.

„Im Präsenzunterricht in Klassen- oder Kursstärke ist das Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht weiterhin verpflichtend“ (vgl. Mail des MSB vom 25.05.2021). Daher besteht weiterhin die Pflicht, in der Schule und im Bus eine Maske (FFP2 oder OP-Maske) zu tragen. Bitte statten Sie Ihr Kind mit einer ausreichenden Anzahl Masken aus.

 

Bitte stellen Sie sicher, dass die Schule Sie telefonisch erreichen kann!

 

·        Bitte prüfen Sie, ob Sie der Schule die richtige Telefonnummer mitgeteilt haben.

·        Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Handy erreichbar ist.

Es ist unbedingt nötig, dass wir Sie telefonisch sicher erreichen können. Die regelmäßige Testung Ihres Kindes erfordert eine sehr große Logistik.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung und freuen uns, dass für unsere Schülerinnen und Schüler ein verlässlicher Unterricht in Präsenz organisiert werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

 gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download
Elternbrief zum täglichen Präsenzunterri
Adobe Acrobat Dokument 306.1 KB


WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR DEN SCHULBESUCH (Stand:11.05.2021)

Schultagekalender Gruppe ROT/BLAU

Download
Kalender rote_blaue Gruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.0 KB

Die VKU informiert...

FFP2-Maskenpflicht an den Haltestellen und im Bus für alle ab 6 Jahren

 

Bitte beachten Sie - wenn Ihr Kind mit dem Bus zur Schule kommt – die verschärfte Maskenpflicht. Seit dem 24. April ist es Pflicht, in Bussen, Bahnen und an Haltestellen FFP2-Masken oder damit vergleichbare Masken KN95 zu tragen. Dies gilt auch für Kinder ab dem 6. Lebensjahr. Diese gesetzlichen Vorgaben hat die NRW-Landesregierung mit Inkrafttreten der Bundes-Notbremse erlassen. Sie gelten unabhängig von Inzidenzwerten in ganz NRW. Unser Fahrpersonal darf Fahrgäste mit anderen Masken nicht mehr in den Bus lassen. Die VKU bittet alle Fahrgäste, sich an die neuen gesetzlichen Vorgaben zu halten.



AKTUELLE INFORMATION vom 06.05.2021 zum Unterricht ab dem 10.05.2021

Wechselunterricht ab 10.05.2021 für alle Schülerinnen und Schüler – Voraussetzung ist die regelmäßige Durchführung des Lolli-Tests in der Schule

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat in der Mail vom 03.05.2021 mitgeteilt, dass der Unterricht an den Förderschulen im Schwerpunkt Geistige Entwicklung ab dem 10.05.2021 unabhängig von der aktuellen Inzidenz stattfindet. Jede(r) Schülerin und Schüler wird 2x wöchentlich mit einem Lolli-Test in der Schule getestet.

Der Lolli-Test ist ein PCR-Test, der eine Coronainfektion sehr früh feststellen kann.

Der Unterricht muss aufgrund der pandemiebedingten Hygieneplanung unserer Schule im Wechselunterricht stattfinden. Die Schulaufsicht hat den Wechselunterricht ab dem 10.05.2021 am 05.05.2021 genehmigt.

Ihr Kind wird der roten oder der blauen Gruppe zugeordnet. Sie erhalten in der nächsten Woche eine Auflistung der Schultage Ihres Kindes.

Die Schulbusse bekommen eine Auflistung der roten und der blauen Gruppe. Wenn Sie Ihr Kind am falschen Tag zur Bushaltestelle schicken, wird der Bus Ihr Kind nicht zur Schule fahren! Ihr Kind ist an der Bushaltestelle nicht beaufsichtigt.

Aufgrund der Raumsituation unserer Schule sieht unser Hygieneplan vor, dass sich max. 10 Personen (Schülerin/Schüler + Lehrkräfte + Schulbegleiter + FSJ`ler) im Klassenraum aufhalten können. Wir haben keine weiteren leerstehenden Räume in denen ein Betreuungsangebot eingerichtet werden könnte. Daher kann das Betreuungsangebot unserer Schule nicht wie bisher aufrechterhalten werden.

Wir werden in der Woche vom 10.05.2021 bis 12.05.2021 klären, in welchen Klassen Plätze für ein Betreuungsangebot zur Verfügung stehen. Die Klassenleitungen werden Sie über die Möglichkeit zur Betreuung informieren.

Wenn Eltern Ihr Kind aufgrund eines Inzidenzwertes über 165 nicht am Präsenzunterricht teilnehmen lassen wollen, müssen sie dies der Schulleitung schriftlich mitteilen. Ein Anspruch auf Betreuung ergibt sich daraus nicht. Der Distanzunterricht wird im Rahmen der Möglichkeiten der Schule angeboten. (vgl. Schulmail 22.04.2021)

Die Lolli-Testung wird wie folgt durchgeführt:

·    Die Testung Ihres Kindes erfolgt an zwei Tagen der Woche im Wochenwechsel: 1. Woche MO und MI / 2. Woche Di und DO oder umgekehrt. 

·        Jedes Kind führt in der Schule zwei Lolli-Testungen durch. Eine Probe Ihres Kindes wird im Test-Pool der Klasse um 10:00 Uhr zum Labor gebracht. Die zweite Probe bleibt personalisiert und etikettiert in der Schule.

·   Wenn der Test-Pool Ihres Kindes ein positives Coronaergebnis anzeigt, werden Sie spätestens am folgenden Morgen durch die Schule telefonisch informiert. Gehört Ihr Kind zu diesem Testpool, darf es die Schule erst wieder besuchen, wenn die 2. Probe Ihres Kindes negativ ist.

·  Die Schule schickt die zweiten Einzelproben dieser Kinder am Tag nach der Testung ins Labor. Wenn eine Einzelprobe positiv ist, ist der Informationsweg für unsere Schulform zu diesem Zeitpunkt noch nicht abschließend geklärt. Die Schule wird Sie in jedem Fall unterstützen.

Wenn die 2. Probe Ihres Kindes positiv auf Corona getestet wird, wird das Gesundheitsamt eine Quarantäne für Ihr Kind anordnen.

Ihr Kind kann nur am Unterricht in der Schule teilnehmen, wenn der Lolli-Test an Ihrem Kind durchgeführt werden kann! Die Klassenleitungen werden die Schulleitung informieren, wenn sich Kinder in der Schule nicht testen lassen.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Schule Sie telefonisch erreichen kann!

·        Bitte prüfen Sie, ob Sie der Schule die richtige Telefonnummer mitgeteilt haben.

·        Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Handy funktioniert.

Wir bitten Sie sehr herzlich, die Schule aktiv zu unterstützen, indem Sie Ihr Kind an den zugewiesenen Tagen in die Schule schicken. Es ist unbedingt nötig, dass wir Sie telefonisch erreichen können. Die regelmäßige Testung Ihres Kindes erfordert eine sehr große Logistik.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung und freuen uns, dass für unsere Schülerinnen und Schüler ein verlässlicher Unterricht in Präsenz organisiert werden kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Landskron (Schulleiterin)


Download Elternbrief

Download
Elternbrief zum Unterrichtsbeginn am 10.
Adobe Acrobat Dokument 313.7 KB

Erklärvideo zum Lollitest (vom Schulministerium)



AKTUELLE INFORMATION vom 30.04.2021 zum Unterricht ab dem 03.05.2021

Download
Elternbrief_Fortführung Distanzunterrich
Adobe Acrobat Dokument 137.4 KB
Download
Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12
Adobe Acrobat Dokument 557.7 KB

Distanzunterricht in der Woche vom 03.05.2021 bis 07.05.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Bitte entschuldigen Sie vielmals die kurzfristige Information. In dieser Woche wurden die Grund- und Förderschulen durch das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) über die Einführung der Lollitests informiert. Es ist geplant, dass alle Kinder ab ca. Mitte Mai 2 x wöchentlich mit Lollitests in der Schule getestet werden. Die Lollitests werden in Laboren ausgewertet und sind so aussagekräftig wie ein PCR-Test. Wir werden Sie in der nächsten Woche ausführlich über das Verfahren der Lollitest informieren.

 

In Absprache mit der Unteren Schulaufsicht des Kreises Unna wurde beschlossen, dass der Distanzunterricht bis zur Einführung der Lollitests fortgeführt wird. Mit der Einführung der Lollitests wird der Unterricht an unserer Schule als Wechselunterricht stattfinden.

Bis zum 07.05.2021 gilt weiterhin folgende Regelung:

Für die SchülerInnen des Abschlussjahrgangs (12.Schulbesuchsjahr) findet der Unterricht als Präsenzunterricht in der Schule statt.

 

Die SchülerInnen der anderen Jahrgänge werden im Distanzunterricht unterrichtet. Die Klassenlehrkräfte werden sich mit Ihnen in Verbindung setzten, wie der Unterricht in der nächsten Woche organisiert wird.

Das bisherige Betreuungsangebot wird fortgeführt.

Für alle SchülerInnen, die in die Schule kommen besteht die Pflicht 2 x wöchentlich einen Coronaselbsttest durchzuführen und der Schule das Ergebnis nachzuweisen.  

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und hoffen auf einen geregelten Schulbetrieb im Wechselunterricht ab Mitte Mai.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)



AKTUELLE INFORMATION vom 23.04.2021 zum Unterricht ab dem 26.04.2021

Fortführung des Distanzunterrichts vom 26.04.2021 bis 30.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigten

 

Wir möchten Sie hiermit informieren, dass in der nächsten Woche die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule aufgrund der hohen Inzidenzwerte im Kreis Unna weiterhin im Distanzunterricht unterrichtet werden.

 

Die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs werden weiterhin im Wechselunterricht unterrichtet.

 

In der nächsten Woche wird in den Gremien der Schule geprüft unter welchen Bedingungen der Präsenzunterricht an unserer Schule stattfinden könnte.

 

Sie erhalten am Montag, den 26.04.2021 neue Lernmaterialien für Ihr Kind. Die Klassenlehrkräfte werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Für die Schülerinnen und Schüler, die für die Betreuung angemeldet wurden, besteht weiterhin das Betreuungsangebot.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in dieser Zeit und wünschen alles Gute für Sie und Ihre Familien.

 

Mit freundlichen Grüßen

 Gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download Elternbrief  26.-30.04.21

Download
Elternbrief_Distanzunterricht für die Wo
Adobe Acrobat Dokument 286.8 KB


AKTUELLE INFORMATION vom 09.04.2021 zum Unterricht ab dem 12.04.2021


Distanzunterricht in der Woche vom 12.04.2021 bis 16.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Die Landesregierung NRW hat auf Grund der unsicheren Infektionslage beschlossen, den Unterricht in der Woche nach den Osterferien als Distanzunterricht stattfinden zu lassen.

Für die SchülerInnen des Abschlussjahrgangs (12.Schulbesuchsjahr) findet der Unterricht als Präsenzunterricht in der Schule statt.

Die SchülerInnen der anderen Jahrgänge werden im Distanzunterricht unterrichtet. Die Klassenlehrkräfte werden sich mit Ihnen in Verbindung setzten, wie der Unterricht in der nächsten Woche organisiert wird.

Für SchülerInnen, die zuhause nicht betreut werden können, besteht die Möglichkeit der Teilnahme an dem Pädagogischen Betreuungsangebot. Die Kinder müssen ab dem 12.04.2021 für die Betreuung angemeldet werden. Bitte nutzen Sie das anhängende Anmeldeformular.

Für alle SchülerInnen, die in die Schule kommen besteht die Pflicht 2 x wöchentlich einen Coronaselbsttest durchzuführen und der Schule das Ergebnis nachzuweisen.  Die Landes-regierung organisiert das notwendige Testmaterial. Wir werden Sie zeitnah informieren, wie die Selbsttests an unserer Schule organisiert werden.

„Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“ (vgl. Mail des MSB vom 08.04.2021)

Sobald wir Informationen über die weitere Organisation des Unterrichts haben, werden wir Sie postalisch informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download Elternbrief Unterricht ab dem 12.04.21

Download
Elternbrief_Unterricht ab 12.04.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.8 KB

Download Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12.02.21

Download
Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12
Adobe Acrobat Dokument 557.7 KB


AKTUELLE INFORMATION vom 26.03.2021 zum Unterricht ab dem 12.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Zunächst möchten wir Ihnen und Ihren Familien ein schönes Osterfest und eine erholsame Zeit wünschen.

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) uns am 25.03.2021 wie folgt informiert:

Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden (siehe die in der SchulMail vom 5. März 2021 übermittelten Vorgaben und Regelungen). Über etwaige Sondermaßnahmen einzelner kreisfreier Städte und Kreise wird bei entsprechender Antragstellung im gegebenen Verfahren entschieden und informiert. Die entsprechenden aktuellen Allgemeinverfügungen der kreisfreien Städte Hagen und Wuppertal sowie der Kreise Düren, Märkischer Kreis, Oberbergischer Kreis und Siegen-Wittgenstein sind hinsichtlich aller schulbezogenen Regelungen zeitlich bis zum Beginn der Osterferien befristet.

Die Landesregierung wird hierzu das Infektionsgeschehen weiterhin intensiv beobachten, ebenso könnten weitere Beschlussfassungen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, die für den 12. April 2021 zu erwarten sind, dann Berücksichtigung finden. Zudem werden wir noch in den Osterferien Gespräche mit den zahlreichen am Schulleben beteiligten Verbänden – mit Vertreterinnen und Vertretern der Lehrerverbände, der Schulleitungsvereinigungen, der Elternverbände, der Schulpsychologie, der Kommunalen Spitzenverbände, der Schulen in freier Trägerschaft und der LandesschülerInnenvertretung sowie der Schulaufsicht – führen. Die Ergebnisse dieser Gespräche werden dann ebenso für den weiteren Schulbetrieb Berücksichtigung finden.“ (MSB vom 25.03.2021 per Mail)

Daher werden wir nach den Osterferien den Wechselunterricht bis einschließlich 23.04.2021 fortführen.

Unterricht der roten Gruppe  ab  12.04.2021  /  Unterricht der blauen Gruppe  ab  13.04.2021

Bitte verfolgen Sie ab dem 08.04.2021 die Nachrichten, ob die Schulen nach den Osterferien geöffnet werden! Wenn der Unterricht nach den Osterferien für alle Kinder im Distanzunterricht erteilt wird, wird der Schülerspezialverkehr am 12.04.2021 nicht fahren. Unsere Homepage wird Sie informieren.

Nach den Osterferien wird unsere Schule weitere Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler erhalten. Wir werden Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download Elternbrief

Download
Elternbrief_Unterricht nach Ostern_Info
Adobe Acrobat Dokument 292.5 KB


AKTUELLE INFORMATION vom 25.03.2021 zum Unterricht ab dem 12.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Zunächst möchten wir Ihnen und Ihren Familien ein schönes Osterfest und eine erholsame Zeit wünschen.

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat noch keine Informationen zum Unterricht nach den Osterferien bekanntgegeben.

Daher werden wir nach den Osterferien am 12.04.2021 und 13.04.2021 mit dem Wechselunterricht beginnen:

Unterricht der roten Gruppe  =  12.04.2021  /  Unterricht der blauen Gruppe  =  13.04.2021

Bitte verfolgen Sie ab dem 08.04.2021 die Nachrichten, ob die Schulen nach den Osterferien geöffnet werden! Wenn der Unterricht nach den Osterferien für alle Kinder im Distanzunterricht erteilt wird, wird der Schülerspezialverkehr am 12.04.2021 nicht fahren. Unsere Homepage wird Sie informieren.

Nach den Osterferien wird unsere Schule weitere Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler erhalten. Wir werden Sie informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download Elternbrief

Download
Elternbrief_Unterricht nach Ostern 25.03
Adobe Acrobat Dokument 286.6 KB


AKTUELLE INFORMATION vom 09.03.2021 zum Unterricht ab dem 15.03.2021

Informationen zur Aufnahme des Wechselunterrichts für alle Schülerinnen und Schüler ab dem 15.03.2021 bis zum Beginn der Osterferien am 27.03.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Wir freuen uns sehr, dass nun auch unsere Schülerinnen und Schüler im 6. bis 11. Schulbesuchsjahr am Wechselunterricht teilnehmen können und möchten  hiermit alle Eltern über die Regelungen für den Präsenzunterricht in der Schule ab dem 15.03.2021 informieren. Die bisherigen Regelungen für die Primarstufe und den Abschlussjahrgang entfallen ab dem 15.03.2021!

 

Unter Berücksichtigung der Hygienevorgaben haben wir folgende Grundsätze formuliert: Die Personenzahl pro Klasse (Klassenraum + Gruppenraum) soll 10 Personen (6-7 SuS + 1-2 Lehrkräfte +  FSJ`lerIn oder  I-Kraft) nicht überschreiten. Die Kinder werden in festen Gruppen unterrichtet und verbringen als Gruppe die Pausenzeiten gemeinsam. Es gelten weiterhin die bekannten Hygienemaßnahmen. Wir bitten darum, die Schülerinnen und Schüler mit medizinischen Masken auszustatten. „Soweit Kinder unter 14 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen.“ (vgl. Coronaschutzverordnung vom 14.02.2021).

 

Damit die Personenzahl in den Klassen nicht überschritten wird, werden ab dem 15.03.2021 alle Schüler*innen  der Schule in die Gruppen: rot  und  blau  eingeteilt.

 

rot

blau

15.03.  /  17.03.  /  19.03.  /  23.03.  /  25.03.

16.03.  /  18.03.  /  22.3.  /  24.03.  /  26.03.

 

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten weiterhin Distanzunterricht, wenn sie nicht im Präsenzunterricht in der Schule sind.

 

Das bestehende Betreuungsangebot wird für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler fortgeführt. Wir haben eine zusätzliche Betreuungsgruppe dafür eingerichtet. Da die Anwesenheit im Wechselunterricht erhöht wurde, konnte für einige Schüler*innen die Betreuung beendet werden. Für die restlichen Schüler*innen kann das bestehende Betreuungsangebot bis zu den Osterferien fortgeführt werden. Wir müssen Sie leider hiermit in Kenntnis setzen, dass die Schule keine neuen Betreuungsplätze aufgrund fehlender räumlicher und personeller Ressourcen einrichten kann!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download Elternbrief  zum Wechselunterricht ab dem 15.03.2021

Download
Elternbrief_Wechselunterricht ab 15.03.2
Adobe Acrobat Dokument 294.3 KB


16.02.2021                         AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN 

Informationen zur Aufnahme des Wechselunterrichts für die Schüler*innen der Primarstufe und der Abschlussklassen ab dem 22.02.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Wir freuen uns sehr, dass ein Teil unserer Schülerinnen und Schüler am Wechselunterricht teilnehmen kann und möchten Sie hiermit über die Regelungen für den Präsenzunterricht in der Schule ab dem 22.02.2021 informieren.

 

Unter Berücksichtigung der Hygienevorgaben haben wir folgende Grundsätze formuliert: Die Personenzahl pro Klasse (Klassenraum + Gruppenraum) soll 10 Personen (4-6 SuS + 1-2 Lehrkräfte + 1 FSJ`lerIn + 1 I-Kraft) nicht überschreiten. Die Kinder werden in festen Gruppen unterrichtet und verbringen als Gruppe die Pausen-zeiten gemeinsam. Es gelten weiterhin die bekannten Hygienemaßnahmen. Wir bitten darum, die Schülerinnen und Schüler mit medizinischen Masken auszustatten. „Soweit Kinder unter 14 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen.“ (vgl. Coronaschutzverordnung vom 14.02.2021).

 

Damit die Personenzahl in den Klassen nicht überschritten wird, werden die Kinder der Primarstufenklassen in die Gruppen: rot  /  blau  /  gelb  eingeteilt. Wir werden Sie auf der Homepage und per Post informieren, welche Wochentage den Farben zugeordnet sind.

 

Die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs erhalten MO / MI / und FR in ihren Klassen Wechsel-unterricht.

 

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten weiterhin Distanzunterricht, wenn sie nicht im Präsenzunterricht in der Schule sind. Sie erhalten die Lernmaterialien wie gewohnt per Post oder per Mail.

 

Ab dem 22.02.2021 können Schülerinnen und Schüler zur Betreuung angemeldet werden. Das Antragsfor-mular muss bis Mittwoch, den 24.02.2021 in der Schule eingegangen sein. Wir stellen das Formular auf der Homepage zur Verfügung.

 

Die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Primarstufe und des Abschlussjahrgangs werden per Post von uns angeschrieben, um die Verteilung auf die Tage: rot  /  blau  /  gelb  mitzuteilen und die gültigen Fahraufträge zu verschicken. Bitte stellen Sie sicher, dass wir Sie per Post erreichen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download Elternbrief

Informationen zur Aufnahme des Wechselunterrichts für die Schüler*innen der Primarstufe und der Abschlussklassen ab dem 22.02.2021

Download
Beginn Wechselunterricht am 22.02.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.9 KB

Download Formular Betreuung

Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts ab dem 22.02.2021

Download
Betreuung ab dem 22.02.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 547.5 KB


Informationen vom 07.01.2021

Informationen Schulregelung NRW vom 11.01.-19.02.2021

Download
Elterninformation Distanzunterricht 11.0
Adobe Acrobat Dokument 470.7 KB
Download
Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. J
Adobe Acrobat Dokument 547.2 KB
An die Eltern und Erziehungsberechtigten über die Homepage:

Aussetzung des Präsenzunterrichts in der Zeit vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Zunächst möchte ich Ihnen und Ihren Familien ein gutes neues Jahr wünschen. Im Namen des Kollegiums möchte ich mich sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit in dem sehr besonderen Jahr 2020 bedanken. Ich hoffe sehr, dass das neue Jahr für uns viele schöne Momente bereithält. 

 

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat die Schulen heute per Mail über die Aussetzung des Präsenzunterrichts in der Zeit vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 informiert. „Aufgrund der unverändert angespannten und derzeit äußerst unsicheren allgemeinen Infektionslage werden daher auch die Schulen einen Beitrag zur Kontaktminderung leisten müssen. Daraus folgen zu Beginn dieses Jahres zunächst weitere Einschränkungen für den Präsenzunterricht an unseren Schulen.“ (MSB Mail vom 07.01.2021)

 

„Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information in geeigneter Weise an die Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler weitergeben.“ (MSB Mail vom 07.01.2021)

 

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte. (…). Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Förderschulen, der eine besondere Betreuung erfordert (z.B. in den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung) muss diese in Absprache mit den Eltern auch in höheren Altersstufen sichergestellt werden (dies entspricht der Schulmail vom 21. Dezember 2020). Das Ministerium für Schule und Bildung geht davon aus, dass der Einsatz von Schulbegleitern/Integrationshelfern auch im häuslichen Umfeld beim Distanzunterricht gewährleistet wird.

 

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Die Betreuung erfolgt zeitlich im Umfang der regulären Unterrichtszeiten. Die Betreuung des Kindes muss mit dem Formular des MSB beantragt werden. (vgl. MSB Mail vom 07.01.2021)

                

Die Klassenleitungen Ihres Kindes werden Sie am 07.01. und 08.01.2021 anrufen, um Sie persönlich über den Distanzunterricht Ihres Kindes in der Zeit vom 11.01. bis 31.01.2021 zu informieren. Sie werden weiterhin per Post mit Lernmaterialien versorgt werden. Außerdem nutzen wir die APP „Anton“ und stellen die Videoplattform „Onlineklasse“ zur Verfügung.

 

Sollten Sie nicht in der Lage sein, Ihr Kind zuhause zu betreuen, informieren Sie bitte die Klassenleitung Ihres Kindes entsprechend. Auf unserer Homepage steht das notwendige Antragsformular zur Verfügung. Der Antrag auf Betreuung muss bis Montag, den 11.01.2021 per Post an die Schule geschickt werden.

 

 Mit freundlichen Grüßen

 gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)



22.12.20                         AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN 

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb nach den Ferien im Elternbrief Weihnachten 2020

Download
Elternbrief Weihnachten 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 323.4 KB

Das Kollegium und die Lehrkräfte der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr! Wir möchten uns herzlich bei Ihnen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken und freuen uns auf das neue Jahr in der Hoffnung, dass wir zu alten Gewohnheiten zurückkehren können.



11.12.20                         AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN 

Informationen zum angepassten Schulbetrieb durch das Ministerium für Schule und Bildung vom 11.12.2020

 Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

 Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) hat heute folgende Informationen an die Schule gemailt:

 „In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.“ (ebenda) Schülerinnen und Schüler im 1. bis 7. Schulbesuchsjahr können vom Schulbesuch befreit werden, wenn die Eltern dies wünschen. Die Eltern müssen der Schule schriftlich bis Mittwoch, dem 16.12.2020 mitteilen, wenn das Kind nicht am Unterricht teilnehmen soll. Die Beantragung erfolgt formlos.

 Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich.

 „In den Jahrgangstufen 8 bis 13 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, muss diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten sichergestellt werden.“ (ebenda) Für die Schülerinnen und Schüler im 8. bis 13. Schulbesuchsjahr kann eine Betreuung in der Schule angeboten werden, wenn die Eltern dies wünschen. Die Eltern müssen die Kinder am Montag, dem 14.12.2020 schriftlich verbindlich für die Betreuung anmelden. Die Beantragung erfolgt formlos.

 Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich.

 Am Montag, den 14.12.2020 werden die Schulbusse wie gewohnt fahren.

 „An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.“ (ebenda) Wenn Sie für Ihr Kind am 07. und 08. Januar 2021 eine Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, muss dies formlos schriftlich bis zum 18.12.2020 der Schule mitgeteilt werden. Die Notbetreuung findet am Donnerstag, den 07.01.21 von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr und am Freitag, den 08.01.2021 von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr statt.

 Wir bitten die kurzfristige Mitteilung über die Homepage zu entschuldigen. Die Mail des Ministeriums hat uns erst nach Schulschluss erreicht.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit, ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

 Mit freundlichen Grüßen

 gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)


Information zum Download:

Download
Elterninformation zum angepassten Schulb
Adobe Acrobat Dokument 292.6 KB

Start ins Schuljahr 2020/21
 

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Wir begrüßen Sie sehr herzlich im neuen Schuljahr und hoffen, dass Sie sich mit Ihren Familien in den Sommerferien gut erholen konnten.

 

Die Corona-Pandemie bestimmt auch die Planung des neuen Schuljahres. Da mehrere Lehrkräfte zur Risikogruppe gehören, kann der Unterricht nicht in vollem Umfang erteilt werden.

 

Daher endet der Unterricht am Mittwoch und am Donnerstag um 13:30 Uhr nach dem Mittagessen. Schülerinnen und Schüler, die selbständig Unterrichtsaufgaben bearbeiten können, erhalten Unterrichtsmaterial für den Distanzunterricht.

            

           Bitte beachten Sie folgende Regelungen:

 

Am Mittwoch,        den 12.08.2020   endet der Unterricht um 15:00 Uhr

Am Donnerstag,     den 13.08.2020   endet der Unterricht um 13:30 Uhr

 

Ab Mittwoch, den 19.08.2020 endet der Unterricht mittwochs und donnerstags um 13:30 Uhr. Diese Regelung gilt zunächst bis zu den Herbstferien.

 

Alle Schülerinnen und Schüler müssen im Unterricht und in den Pausen einen Mund-Nase-Schutz tragen. Die Eltern geben Ihren Kindern täglich eine ausreichende Anzahl gereinigter Masken mit zur Schule.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download
Elternbrief Schulstart 2020 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.5 KB

           Informationen zum Schuljahresbeginn                                                                                                                                      Bergkamen, 11. August 2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Zunächst möchten wir Sie noch einmal sehr herzlich im Schuljahr 2020/2021 begrüßen. Wir freuen uns, dass wir mit Ihren Kindern in ein neues Schuljahr starten können.

 

Unterrichtszeiten

 

Aufgrund der Personalbesetzung unserer Schule kann der Unterricht nicht in vollem Umfang erteilt werden.

Die folgende Regelung gilt zunächst bis zu den Herbstferien:

 

Am Mittwoch, den 12.08.2020 endet der Unterricht um 15:00 Uhr. Ab Mittwoch, den 19.08.2020 endet der Unterricht um 13:30 Uhr

 

Ab Donnerstag, den 13.08.2020 endet der Unterricht jeden Donnerstag um 13:30 Uhr.

 

Regelung für die Hitze

 

Aufgrund des heißen Sommerwetters erwärmt sich das Schulgelände deutlich. Wir erwarten daher ab Mittwoch in den Klassenräumen Temperaturen von mehr als 27° Celsius.

 

Daher möchten wir es Ihnen freistellen, ob sie Ihr Kind am Mittwoch, den 12.08.2020, am Donnerstag, den 13.08.2020 und am Freitag, den 14.08.2020 zur Schule schicken.

 

Da am Mittwoch der erste Schultag nach den Sommerferien ist, benötigen wir unbedingt eine Mitteilung von Ihnen. Bitte informieren Sie uns telefonisch oder per Mail, wenn Ihr Kind die Schule aufgrund der Hitze nicht besuchen wird.

 

 

Bitte informieren Sie unbedingt das Busunternehmen. Wenn Ihr Kind von einer Integrationskraft in der Schule begleitet wird, muss auch diese informiert werden.

 

Maskenpflicht in der Schule

Bitte geben Sie Ihrem Kind mehrere saubere Masken (Mund-Nase-Schutz) und eine Plastikdose mit zur Schule. Die Plastikdose muss mit dem Namen des Kindes beschriftet werden. Sollten Sie dies vergessen, werden wir mit einem Filzstift den Namen Ihres Kindes auf die Dose schreiben.

 

Die Kinder werden die Masken täglich wieder mit nach Hause bringen.

 

Sie erhalten am Mittwoch einen weiteren Informationsbrief. Ihr Kind wird den Brief mit nach Hause bringen. Eltern, deren Kinder die Schule nicht besuchen erhalten den Brief per Post.

 

Mit freundlichen Grüßen

 Gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

Download
Schulbeginn Info Homepage 11.08.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 177.2 KB

Ankündigung der Schulöffnung für die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe gem. der 23. Mail des Schulministeriums vom 05.06.2020

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigten, sehr geehrte pädagogischen Mitarbeiter*innen,

 

Das Schulministerium hat uns am 05.06.2020 in der 23. Mail informiert, dass ab dem 15.06.2020 für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe (1. bis 5. Schulbesuchsjahr) der Unterricht wieder täglich erfolgt.

Die Eltern dieser Schülerinnen und Schüler werden in der nächsten Woche auf dem Postweg einen Informationsbrief von der Schule erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und Sekundarstufe II (die Klassen der „S“ und der „BO“) werden weiterhin in den Lerngruppen „rot, blau, grün und gelb“ an den ausgewählten Tagen beschult.

Die Eltern dieser Kinder erhalten keinen Informationsbrief. Das Ministerium hat angekündigt, dass für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und Sekundarstufe II der tägliche Schulbesuch nach den Sommerferien beginnen soll.

Die Schule findet zu den gewohnten Zeiten statt: Montag bis Mittwoch von 8:15 Uhr bis 15:00 Uhr / Donnerstag von 8:15 Uhr bis 13:30 Uhr und Freitag von 8:15 Uhr bis 12:30 Uhr. Schülerinnen und Schüler, die zum Essen angemeldet sind, erhalten wie gewohnt ein warmes Mittagessen. Für das Frühstück geben Sie bitte ein gesundes Frühstück mit zur Schule. Die Getränke Milch / Tee und Wasser werden wie gewohnt von der Schule bereitgestellt.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

 

Download
Ankündigung Schulöffnung gesamte Primars
Adobe Acrobat Dokument 289.8 KB

Schulöffnung der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule ab dem 27.05.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, sehr geehrte pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

endlich können wir Ihnen mitteilen, dass der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird. Der Unterricht findet für unsere Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen von vier bis sechs Personen statt. So wird sichergestellt, dass in den Klassenräumen und auf den Laufwegen ausreichend Platz zur Verfügung steht, um die Hygienebedingungen und den Abstand von 1,5 m einhalten zu können.

 

Die Schülerinnen und Schüler sind Lerngruppen zugeordnet worden. Diese Lerngruppen wurden mit Farben gekennzeichnet (rot, blau, grün, gelb). Für jede Lerngruppe stehen die Termine des Schulbesuchs fest:

 

Rot: Mittwoch, den 27.05.2020 / Donnerstag, den 04.06.2020 / Mittwoch, den 10.06.2020 / Donnerstag, den 18.06.2020 / Mittwoch, den 24.06.2020

 

Blau: Donnerstag, den 28.05.2020 / Freitag, den 05.06.2020 /Montag, den 15.06.2020 / Freitag, den 19.06.2020 / Donnerstag, den 25.06.2020

 

Grün: Freitag, den 29.05.2020 / Montag, den 08.06.2020 / Dienstag, den 16.06.2020 / Montag, den 22.06.2020 / Freitag, den 26.06.2020

 

Gelb: Mittwoch, den 03.06.2020 / Dienstag, den 09.06.2020 / Mittwoch, den 17.06.2020 / Dienstag, den 23.06.2020

 

Aus Datenschutzgrünen können wir keine Namenslisten auf der Homepage veröffentlichen. Die Eltern wurden am Mittwoch, den 20.05.2020 per Post informiert zu welcher Lerngruppe ihr Kind gehört. Die Kinder werden wie gewohnt mit dem Schülerspezialverkehr befördert.

Wir verschicken ab Montag per Post die aktuellen Fahraufträge an die Elternhäuser.

Die Schule findet zu den gewohnten Zeiten statt: Montag bis Mittwoch von 8:15 Uhr bis 15:00 Uhr / Donnerstag von 8:15 Uhr bis 13:30 Uhr und Freitag von 8:15 Uhr bis 12:30 Uhr.

Schülerinnen und Schüler, die zum Essen angemeldet sind, erhalten wie gewohnt ein warmes Mittagessen. Für das Frühstück geben Sie bitte ein gesundes Frühstück mit zur Schule. Die Getränke Milch / Tee und Wasser werden wie gewohnt von der Schule bereitgestellt.

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Ursula Landskron (Schulleiterin)

                                                      

Hier ist der Elternbrief als PDF-Datei zu finden. ---->

Download
Elternbrief Schulöffnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.3 KB


Weiter andauernde Schließung der Förderschulen mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung

Elterninformation zum aktuellen Stand bezüglich der Coronabedingten Schließung [Stand: 05.05.2020]

Download
Information der Eltern Stand 05.05.2020_
Adobe Acrobat Dokument 288.8 KB

Informationen der Schulleitung zum aktuellen Stand (17.04.2020)

Download
Informationen der Schulleitung Stand 17.
Adobe Acrobat Dokument 285.4 KB

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts

Download
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehre
Adobe Acrobat Dokument 644.0 KB

Info Übernahme der Stornogebühren für ausgefallene Schulwandermaßnahmen - Stand 06.04.2020

Bitte nehmen Sie die Info zur Kenntnis, wenn Sie von einer ausgefallenen Schulwandermaßnahme betroffen sind:

Download
Info_Übernahme der Stornogebühren durch
Adobe Acrobat Dokument 284.0 KB

Elternbrief der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen Yvonne Gebauer

Ein aktueller Elternbrief der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen Yvonne Gebauer steht hier zum Öffnen und Download bereit:   (Stand:27.03.2020)                               

Download
Elternbrief der Ministerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.2 KB


Die Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Unna informiert:

Was können Eltern tun, um Ihre Kinder gut durch die nächsten Wochen zu begleiten?

Download
Corona - Was Eltern zu Hause tun können.
Adobe Acrobat Dokument 89.7 KB


(Stand: 16. März 2020)

Die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule ist gemäß der Entscheidung der Landesregierung NRW bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

Um die Kommunikation aufrecht zu erhalten, senden Sie bitte Ihr Anliegen und Ihre Kontaktdaten mit der Nennung des Ansprechpartners an die Email-Adresse:

sekretariat@fvb-bergkamen.de

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben uns eine Email zu senden, sprechen Sie bitte auf unseren Anrufbeantworter.

Wir sind bemüht Ihr Anliegen zeitnah an die entsprechende Person weiterzuleiten. Bei der Bearbeitung/ Weiterleitung kann es jedoch zu Verzögerungen kommen.

Hierfür entschuldigen wir uns im Voraus.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Wir hoffen, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler

am 20.04.2020 wieder in der Schule begrüßen können.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit.

Friedrich von Bodelschwinghschule

Königslandwehr 116

59192 Bergkamen                                              Telefon 02389 4040

                                                                                    Fax         02389 40415

 

                                                   email                            sekretariat@fvb-bergkamen.de

                                                   email Homepage    sebastian.burkert@fvb-bergkamen.de